Vegan bake sale vienna 

Vegan bakesale war heute von 9-12.00 in Floridsdorf!!! 

Mhhhhhhh 😍😍😍 so viele tolle Sachen von Schwarzwälderkirsch Torte über Brownies bis zu Gugelhupf: alles vegan und für den guten Zweck
Kugelfanggasse 29 

Komm zum nächsten vegan bake sale 😊 und mach etwas gutes. 
#pfötchenhilfe #veganbakesalewien

Fürs up to Date bleiben liked einfach folgende Seiten auf Facebook:
https://www.facebook.com/VeganBakeSaleAustria/

https://www.facebook.com/pfoetchenhilfe/

Advertisements

Gasthaus am Predigtstuhl – Veganes Cordon Bleu in Wien

Ich habe einen neuen Schatz entdeckt und zwar am Wilheminenberg in Wien.  Ein kleines Schutzhaus welches sich  “Gasthaus am Predigtstuhl” nennt. 

IMG_9085

Hier findet wirklich jeder etwas egal ob: Glutenfrei, WeinliebhaberIn, VeganerIn, VegetarierIn FleischesserIn uvm.

Verrückt, dass ich dieses Lokal nicht früher entdeckt habe.

Es gibt einen netten Gastgarten. Wir waren unter der Woche da und es war relativ gut besucht aber nicht überfüllt. 

 

IMG_9097

 

 

 

 

 

 

Es gibt sogar eine eigene Vegane Karte! Von Wurstknödel über Lasagne bis zum veganen !! Cordon Bleu!!!.  Auch beim Nachtisch gibt es eine Vegane Auswahl zB  Marillenknödel oder Maronicreme auf Fruchtspiegel.

IMG_9090

 

Sogar alle Weine sind VEGAN. Ich trinke normalerweise keinen Wein aber hier habe ich den Lavendelspritzer ausprobiert und war extrem begeistert. So erfrischend und einfach gut.

 

 

 

 

So nun zum Essen: Das vegane Zuchini  Cordon Bleu war köstlich!! Es bestand aus veganem Käse, veganem Schinken und Zuchini. Auch die Panier war herrlich.

Der Salat war ebenfalls hervorragend.

Ich komme auf jeden Fall wieder. Hier findet wirklich jeder etwas.

 


Vegg Go Donauzentrum 

War gestern da – alles top. Als ich vor der Theke stand wurde mir sofort sehr nett das System erklärt. Das Restaurant wirkt sehr hell, modern und freundlich: es ist angenehm ruhig da es im obersten Stock des Donauzentrums abseits des Einkaufstrubels liegt. Es gibt sogar eine Aussicht auf die Dach Terrasse? Hier wäre ein Gastgarten fein. Das Essen war schnell fertig. Ich hatte den SEITAN Burger er schmeckte ausgezeichnet auch meinem Freund hat es sehr gut geschmeckt er hatte den BOHNEN Burger. 

Seitan Burger 🍔 

Mein Freund isst normalerweise auch Fleisch und ist eher ein kritisch doch hier bestellte er sogar einen ! Zweiten ! Burger. Die Patties waren einfach perfekt vom Geschmack her. Und die Konsistenz des Burger Buns war einfach himmlisch , zum hineinlegen. 

Bohnen Burger 🍔 

Wir würden uns freuen wenn es in Zukunft auch Pommes geben würde und mehr Saucen Auswahl bei den Burgern. 

Wirklich ein sehr angenehmer Besuch wir kommen sicher wieder. 

Vegane Linsenbolognese

1) Karotten hacken

2) Rote Linsen in einem Topf mit Wasser bedecken und einen Suppenwürfel dazugeben. 

3) Karotten dazuschütten , Salzen , pfeffern und 10 Minuten köcheln lassen.

4)  1 Esslöffel Tomatenmark dazugeben 

5) Das Ganze mit Basilikum und Oregano abschmecken 

6) mit Tomatensauce aufgießen kurz aufkochen lassen und vom Herd nehmen. 

7) Nudeln kochen 

Buon appetito ❤️ 🍝 

Attila Hildmann Lieferung 😍❤

Gerade kam mein kleines aber feines Paket von Attila Hildmann zu mir nach Wien!! 

Ein paar Produkte hab ich schon getestet und wie soll es anders sein: ich bin begeistert!! Soo deliziös!!! 

Ein ausführlicheres Produkt Review folgt noch 😌

Stay tuned ✌️

bloody vegan Burger

I’ve just seen a Tv Show where they tested a vegan burger that was a bit bloody. They said the Burger tasted exactly like meat. It looked fantastic. Has someone ever tried these Burgers from Impossible Foods?

https://www.facebook.com/plugins/post.php?href=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2FGalileo%2Fposts%2F10155709523934535&width=500“>galileo reportage

I would love to hear some taste experiences.

http://www.onegreenplanet.org/news/these-new-veggie-burgers-bleed-plant-blood/

https://www.impossiblefoods.com

 

Fleischloses Fleisch 


Immer mehr Fleisch Produzenten bringen neue Produkte auf den Markt : Schnitzel, Würstel und Leberkäse ohne Fleisch 

Fest steht für die Produktion in vielen der “Mutterkonzerne” wird bis heute auf KEINE ethische Schlachtung und KEINE artgerechte Tierhaltung gesetzt. 

Das Argument hierfür sind oft Kostengründe.

Manche Betriebe geben offen zu sie hätten versucht ihr  Fleisch “sauber” zu bekommen also auf Fleisch aus artgerechter Haltung und ethisch korrekter Schlachtung umzustellen. Aber das hat sich als UNMÖGLICH für viele von diesen herausgestellt. Biofleisch ist in Österreich nicht in jener Menge zu bekommen, die sie für die  Produktion brauchen.

Erfrischend ehrlich für Fleisch Hersteller oder? Fast sympathisch oder auch nicht. Ich war mir beim lesen vieler dieser Argumente genauso unsicher wie ihr jetzt gerade. 

Die neuen Nischen Produkte bieten eine Alternative zu Fleisch. Alles hier ist im Gegensatz zur Fleisch Produktion manchmal sogar komplett  Bio. 

Super! Aber warum funktioniert das bei den Tieren nicht?

Die Ersatz Produkte hauptsächlich aus Soja, Seitan oder Pilzen. 

Diese Inhaltsstoffe haben kein Gehirn und keine Gefühle im Gegensatz zu den Millionen Tieren die täglich im Sekunden Takt mittels Horror Tortur in den Tierfabriken umgebracht werden. 

Fleischkonzerne wollen oft jene Leute ansprechen die gerne Fleisch kaufen aber ab und zu aus gesundheitlichen Gründen verzichten wollen. 

Schade eigentlich warum bin ich nicht Zielgruppe? Ich hab früher auch gern Fleisch gegessen und freue mich jetzt als Vegetarierin und Tierschützerin sehr wenn ein Produkt dem echten Geschmack sehr Nahe kommt. 

Während des Schreibens hier wurde mir immer mehr bewusst, dass ich die Massentierhaltung in den Tierfabriken mit meiner Kauf Entscheidung für Fleischlose Nischenprodukte der Fleisch Industrie nur weiter antreiben würde. 

Es ist ein naiver Traum von mir gewesen zu glauben ein Fleisch Produzent würde komplett auf ein Fleisch loses Sortiment umsteigen. Aber man wird ja wohl noch träumen dürfen oder? 
In Berlin gibt es immerhin schon eine Fleischerei die nur mit Fake Fleisch handelt. 

Im Grunde geht es ja darum ein paar Tier leben zu retten. Wenn der ein oder andere Fleischersatz  als Denkanstoß sieht und weniger Fleisch isst haben wir ja alle im Grunde gewonnen.

Ich bin hin und her gerissen. Ich hab mich dazu entschieden keine Ersatz Produkte von Fleisch Konzernen zu kaufen bis offen kommuniziert wird, dass diese mit den Einnahmen für Bio Bedingungen in ihrem Betrieb sorgen werden. Oder gar aus der Fleisch Industrie aussteigen. Solange das nicht so ist bleib ich bei selbst gemachten Bohnen Burgern! Oder Bohnen Fleischlaberl mit Kartoffel Püree sind eh am besten selber gemacht.

Was haltet ihr davon? Könnt ihr einen guten authentischen Fleisch Ersatz in Bio Qualität mit ethisch korrektem Hintergrund empfehlen?