St Martinstherme and Lodge – Secret Spots Austria

Die St Martinstherme und ich – Liebe auf den ersten Blick

Zu allererst war ich immer nur als Tagesgast zu Besuch, um die Seele baumeln zu lassen. Doch mittlerweile war ich schon zwei Mal Hotelgast und ich muss sagen, ich bin nach wie vor begeistert.

Der öffentliche Thermenbereich ist meiner Meinung nach genau richtig von der Größe her. Hier herrscht die Devise: Ankommen und entspannen. Das Servicepersonal sowohl im Hotelbereich als auch im öffentlichen Bereich ist sehr freundlich.

Die Becken haben eine angenehme Wärme, wobei sie meiner Meinung nach im Winter etwas mehr erhitzt werden könnten.

Im Sommer bietet sich der, rund um die Therme angelegte, See perfekt für eine Abkühlung an.

Als Hotelgast konnte ich zusätzlich zu dem normalen Thermen Bereich einen eigenen Hotel Spa Teil nutzen welcher 2 Saunen und 2 Schwimmmöglichkeiten umfasst.

Mein persönlicher Favourite ist der Bereich “Lodge See Spa” mit Rundumblick über den See. Diesen habe ich in meinen Fotos festgehalten.

Gleich daneben befindet sich der Saunabereich welchen meist nur wenige Menschen nutzen. Hier kann man sogar direkt –nackt- in den See springen. Echt cool. Die Düfte in der Sauna sind sehr anregend und entspannend. Der Ausblick von der See Spa Sauna ist traumhaft. Der ganze See kann beobachtet werden.

Hierzu eine kleine Anekdote:

Ich hasse normalerweise nackt in der sauna zu sitzen. Hier darf man mit handtuch hinein.

Normalerweise schummel ich mich trotzdem mit Bjikini hinein weil ich diese Pflicht zur Nacktheit bis jetzt einfach nur ekelhaft fand. Jedoch wurde ich „erwischt“ und darüber aufgeklärt, dass die Dämpfe des Chlorwassers im Bikini schädlich für die Lunge seien und deswegen eine Notwendigkeit zur Nacktheit besteht.

Gut erklärt , nicht aggressiv, sehr nett und jetzt halte ich mich daran. Weil ich jetzt dieses Sauna Brauchtum endlich verstehe. Ich dachte immer es geht hier einfach nur ums Nackt sein. Gemeinschaftsfeeling oder so whatever.  Lacht ruhig über mich  haha

Die St Martins Therme hat viele Besonderheiten zu bieten.Bei meinem vorletzten Aufenthalt im Sommer 2015 habe ich dies besonders gemerkt.

Denn am ersten Thermen Tag war es recht kühl und ich konnte die warmen Thermalquellen und die wärmende Sauna mit all ihren Aufgüssen voll ausschöpfen.

Am nächsten Tag war es etwas wärmer. Ich lag auf der Wiese und ließ mich von der Sonne bräunen, als ich auf der anderen Seite  des Sees 4 weiße Eseln erspähte. Sofort schwamm ich durch den erfrischenden See hin und streichelte diese wunderbaren, eindrucksvollen Wesen.  Das war wirklich ein besonderes Erlebnis! Ich hätte so gerne Fotos davon.

Zusätzlich besuchten mich bei meiner Liege dann auch noch 2 kleine Häschen welche Freude an meiner Birne hatten welche ich ihnen verfütterte. So etwas habe ich in einer Therme auch noch nie erlebt. Großartig. Einzigartig.

Nicht umsonst nennt sich die St Martins Therme auch Abenteuer oder Entdecker Therme. Hier werden viele Safaris rund um die Therme angeboten. So eine Safari hab ich noch nie gemacht ich denke jedoch ich würde gerne mal eine Eselwanderung ausprobieren.

Hätte die St Martinstherme auch Ausritte mit Pferden im Angebot, wäre ich selbstverständlich sofort dabei. Ich als leidenschaftliche Reiterin könnte mir nichts schöneres vorstellen, als nach einem langen Ausritt schön in der Saunalandschaft zu relaxen.

Wer weiß vll erweitert die St Martinstherme ihr Abenteuer Angebot noch um ein  paar gerettete Pferde.

Apropos gerettet: Auf dem Streichelzoo vor der St Martins Lodge , also dem Hotel, befinden sich super herzige Tiere! Von Hühnern über Kaninchen und Ziegen bis hin zu den weißen Eseln.

Alle diese Tiere wurden gerettet vor einem schrecklichen Schicksal.

Auf den Fotos seht ihr mich wie ich bei meinem Winteraufenthalt 2015 den Ziegen und Hühnern „hopp“ beibringe.

Die Ziege welche auf dem Foto zu sehen ist dürfte oft strawanzen gehen und die Hühner liefen auch frei herum.

Die Treatments welche ich bisher in der St Martins-therme geniessen durfte waren ebenfalls von höchster Qualität.

In der Rezeption gibt es tolle Tees während der Wartezeit.  Die Auswahl habe ich hier ebenfalls angehängt, vor allem der Karamel Tee war sehr sehr deliziös. Auch im Anschluss an die Behandlung wurde noch ein Glas zum Trinken angeboten, top!

Im Hotelbereich gibt es übrigens überall immer wieder Birnen, Äpfel zur freien Entnahme und verschiedene infused Waters zu trinken. Das empfinde ich  als sehr fortschrittlich. Denn bei so herrlichem Ambiente könnte es schnell passieren auf das Wasser trinken zu vergessen.

Ich hatte Halbpension gebucht und ich als Vegetarierin hatte eigentlich, dadurch, dass sich so viele gerettete Tiere auf dem Thermen Areal befinden, gehofft, dass es auch eine große fleischlose Auswahl an Gerichten gibt.

Leider war dies nicht der Fall. Das Buffet offerierte bereits viele fleischhaltige Vorspeisen. Für mich persönlich leider ein Abturn. Die Karte machte dies dann auch nicht besser. Bei meinem letzten Aufenthalt war der Kellner so nett und hat mich extra aus der À La Carte Karte wählen lassen, welche außer den Süßspeisen auch nicht wirklich mehr von der vegetarischen geschweige denn veganen Sparte zu bieten hatte.

Naja schlussendlich habe ich dann doch was gefunden.Das Dessert war lecker. Im Sommer bin ich übrigens auf der Terrasse  gesessen welche in den See hineinragt. Herrlich!

Das Frühstücksbuffet war leider auch sehr dominiert von fleischhaltigen Gerichten. Das was mich am meisten gestört hat war der Speckgeruch. Denn viele vor allem Fleischhaltige Frühstücksspeisen werden hier frisch zubereitet. Diesen Geruch während der Zubereitung eines Smoothies in der Nase zu haben ist für mich als Vegetarierin unappetitlich.

Vor allem ist es für mich persönlich ein Widerspruch so viele gerettete Tiere zu haben, was großartig ist, und umgekehrt von irgendwo viel Fleisch einzukaufen. Selbst wenn`s regional ist und vielleicht auch gut gelebt hat. Ich sehe es kritisch. Das entspricht nicht der Moderne. Wer weiß möglicherweise ändert sich dies.

Jetzt wieder zum positiven: Beim Frühstücksbuffet gibt es eine große Auswahl an Gebäck, Süßem und sogar Smoothies können hier mit regionalem Obst wie Birnen,Äpfeln und Bananen selbst mit Entsafter hergestellt werden!

Leider bin ich persönlich nach original einem Croissant schon komplett satt. Jedoch für hungrige Menschen ist dieses Frühstücksbuffet sicher der absolute Renner.

Als Hotelgast kommt man ebenfalls in den Genuss eines gratis Fitnesscenters mit moderner Ausstattung.

 

Jetzt zu meiner Schlussbewertung:

Verbesserungswürdige Eigenschaften der St Martinstherme

Speisenauswahl für Vegetarier

Die Beheizung der Hotelgängen (zumindest im Winter)

Die Beheizung der Becken (ebenfalls lediglich im Winter)

Die Säuberung des öffentlichen Thermenbereich (deutlicher Unterschied zu Hotelbereich)

 

Perfekte Eigenschaften der St martinstherme

-Viele Becken für Hotelbesucher

-Eigener Saunabereich für Hotelbesucher

-Viele Freizeitmöglichkeiten für Hotelbesucher von Fitnesscenter über Aquasport bis -Seewinkel Safaris

-Tolle Treatments

-Überall gratis Trinkmöglichkeiten im Hotelbereich

-Obst überall im Hotelbereich

-Gratis Minibar

-Super herzige gerettete Tiere im Streichelzoo

-Hohes Entspannungspotential

-Modernes Design

 

In die St Martinstherme komme ich immer wieder gern. Ich bin echt gerne dort und fühle mich mittlerweile fast wie Zuhause. Natürlich ist der Preis recht hoch jedoch gönn ich mir ja sonst nichts 😉

Wenn ich ankomme verfalle ich gleich beim ersten Betreten der Spa Landschaft in einen tiefen Entspannungszustand.

Die Zeit in der Martins Therme vergeht immer viel zu schnell. Vor allem das moderne Design hat es mir angetan.

Ich freu mich jetzt schon auf meinen nächsten Aufenthalt oder Tagesurlaub!

Beim Tagesurlaub Package bleibt man nicht über Nacht jedoch kann man am Upper Deck der Öffentlichen Therme chillen und viele Extras sind inkludiert. Um darüber berichten zu können wäre natürlich der perfekte Grund mich demnächst wieder mal in meine Lieblingstherme zu begeben oder? 😉 ❤

Die St Martinstherme
St. Martins Therme & Lodge
Im Seewinkel 1, 7132 Frauenkirchen Österreich

vcm_s_kf_repr_624x832 (1)vcm_s_kf_repr_624x832vcm_s_kf_repr_1420x366

Evernote Camera Roll 20151228 153957.jpgEvernote Camera Roll 20151228 153953.jpgEvernote Camera Roll 20151228 153955.jpgEvernote Camera Roll 20151228 153955.jpgEvernote Camera Roll 20151228 153956.jpgEvernote Camera Roll 20151228 153950.jpg

 

 

IMG_8421

 

 

Advertisements