Meine Neue: Die happybrush Schallzahnbürste

Ich hab sehr lange hin und her überlegt:

Welche Zahnbürste soll ich mir zulegen?

Schließlich hab ich mich dazu entschieden eine Schallzahnbürste zu holen.

Vorteile:

Schallzahnbürste sind einfach zu bedienen und machen den Mund perfekt sauber ohne viel Aufwand.

“Viele klinische Studien zeigen, dass elektrisches Zähneputzen effektiver ist als das Putzen mit der manuellen Handzahnbürste. Ich bewege mich bis zu 75-mal mehr als Handzahnbürsten, wodurch ich Plaque deutlich effizienter entferne.”

happybrush Website

Es gibt so viele Anbieter am Markt aber eine Marke stach sofort heraus: happybrush.

 

Happybrush wirkte auf den ersten Blick sehr sympathisch, das  Design hat bei mir sofort Herzklopfen ausgelöst also war klar: Die muss es sein.

“Ich bin Deine neue Schallzahnbürste, die Dich täglich zu einem strahlenden Lächeln bringt. Deine Zähne werden sich freuen.”

happybrush website

Als das Paket kam war ich hin und weg. Der Duft von der frischen Minze Zahnpasta verzückte mich sofort.

Noch nie zuvor hab ich so eine schöne schnittige schwarze Zahnbürste gesehen.

(Für schwarz Verweigerer gibt’s die Happybrush auch in einem schönen Weißton)


Das erste Ausprobieren:
Die Happybrush hat 3 Stufen

  1. Normal
  2. Sensitiv
  3.  Polieren

Die erste Stufe ist für normale Zähne geeignet, die zweite für sensible Zahnpartien und sensibles Zahnfleisch.

Polieren ermöglicht ein Erhellen von etwas verfärbten Zähnen.

Der erste Versuch war Anfangs etwas ungewohnt aber ich wollte nicht aufhören zu putzen das Gefühl fühlte sich lustig an, nicht zu vergleichen mit den Elektrozahnbürste die ich bisher hatte.

Ich hatte zum ersten Mal echt Spaß beim Zähneputzen!!

Happybrush macht seinem Namen alle Ehre: jedes Mal wenn ich Zähne putze muss ich lächeln weil das Gefühl irgendwie so außergewöhnlich, witzig und positiv ist.

Ein weiterer Pluspunkt ist die enorm gute Reinigungsleistung der Happy Brush.

“Mein Mund fühlt sich einfach viel frischer und sauberer an” waren die ersten Worte nach dem ersten Probieren zu meinem Freund.

Die Zähne fühlen sich glatter und einfach wirklich viel viel sauberer an. Obwohl ich früher auch sehr gut geputzt habe aber ich glaube der Schall macht den Unterschied.

In den Aufsteckbürsten ist ein Smiley eingearbeitet, verblasst dieses ist es Zeit für einen neuen Aufstecker. Sehr praktisch!!

Was ich auch super finde ist der eingebaute Timer: nach 2 Minuten schaltet sich die happy brush automatisch ab!
Für mich super genial denn es war immer Mega mühsam am Abend extra einen Timer zu stellen.

Auf meinen Reisen muss ich auch nicht auf meine Happy brush verzichten , denn der eingebaute Akku hält ohne Aufladestation easy bis zu 3 Wochen durch.

Ich bin extrem begeistert und kann die Happybrush mit gutem Gewissen zu 100% weiterempfehlen. 😃

 

Ein Youtube unboxing Video zur happybrush kommt bald!!

 

Zahnarzt- ein kleiner Auszug aus meinem Leben

Heute war ich beim Zahnarzt. Normal oder? Es wurde auch nichts großartiges gemacht trotzdem: Ein Wellnessurlaub wird das für mich wohl nie werden.

Ich finde alleine den Schlauch schon unangenehm und dann die ganzen Gerüche vom Zahnarzt bis zur Zahnarzthelferin. Nein ich kann mich damit nicht anfreunden.

Jedenfalls hatte ich heut wieder einen Mundhygiene Termin- Ich habe es überlebt – yay

Naja was ich eigentlich schreiben wollte ist, dass mich Abzocke unter Zahnärzten aufregt. Ich war letztens bei einer Zahnärztin wegen Kiefer Problemen. Diese hat mir gleich mal Invisalign verschrieben =3500 Euro dabei hab ich doch keine schiefen Zähne, sind eigentlich alle voll gerade – dachte ich zumindest. Naja, dann sollte ich noch eine Knirscheschiene bekommen für mein Kiefer. Angeblich habe ich auch ein paar LÖCHER , insgesamt 6 diese sollen auch ausgebessert werden.  Ein Loch hat sie mir gezeigt auf so einem Screen und glaubt mir, es sah mächtig aus.

Daher 600 Euro+ 250 Euro  Knirscheschiene + 3500 Euro Invisalign 

„Häää“, dachte ich, so schlecht können meine Zähne auch nicht sein immerhin putze ich sie 3x am Tag und achte im Prinzip sehr auf meine Mundhygiene und jetzt soll ich LÖCHER haben? Hm komisch.

Zuhause inspizierte ich meinen Mund genauestens und dieses Riesen „Loch“ hab ich einfach nicht gefunden. Trotzdem ein komisches Gefühl zu glauben man hätte so ein schwarzes unendlich großes Loch im Mund. Ich hab mir ausgemalt wie es sich immer tiefer frisst und grausig stinkt. Naja. Ich bin ein kleiner Hypochonder, ja.

Mir wurde immer mehr bewusst, dass ich auf jeden Fall noch eine andere Meinung brauche. Also besuchte ich eine Zahnklinik.

Dort wurde mir gesagt es gibt de facto !!!! KEINE LÖCHER !!!!! in meinem Mund ( 3 Zahnärzte schauten sich alles genauestens an- 3 Experten wohlgemerkt). Ich konnte es am Anfang nicht glauben weil ich dauernd an dieses Riesen Loch denken musste,die letzte Zahnärztin hat das wohl 10000fach auf ihrem Screen vergrößert. Nur 3 Füllungen müssten erneuert werden und wegen meinem Kiefer, das müsste man sich genauer bei Kieferexperten anschauen weil es sein kann, dass ich gar nicht knirsche. AHA – Wusst ichs doch!

Im Endeffekt alles nicht so tragisch. Ich bin mega froh, dass es heute noch „ehrliche“ Zahnärzte gibt.

Die Moral aus der Geschicht‘: Augen auf beim Zahnarzt aussuchen und lieber mehrere statt einer Meinung einholen. Viele Positive Bewertungen bedeuten oft NICHTS leider. Und auf keinen Fall narrisch machen lassen. Hattet ihr auch schonmal dubiose Zahnarzt Erfahrungen?

 

Ich übernehme keine Haftung für Rechtschreibfehler oder sonst irgendwas! Dies ist eine schnell runtergeschriebene belanglose Geschichte aus meinem daily Life also Keep calm and follow me on Instagram: surfsleeptreatrepeat